LOGIN:to.get.net|
  • Startseite
  • Kontakt
  • Impressum
  • Sitemap
  • Druckversion
Sie befinden sich hier: Deutscher Verpackungspreis // Preisträger // 2009 

Die Gewinner des Deutschen Verpackungspreises 2009

Deutsches Verpackungsinstitut prämiert 20 Innovationen in 7 Kategorien

Am gestrigen Abend hat die feierliche Verleihung des 32. Deutschen Verpackungspreises im Rahmen der FachPack+PrintPack+LogIntern in Nürnberg stattgefunden. Das Deutsche Verpackungsinstitut (dvi) zeichnete in diesem Jahr 20 neue Entwicklungen von 18 Unternehmen und 2 studentische Arbeiten in 7 Kategorien aus. Prämiert wurden funktionale und neuartige Konzepte, die das Verpackungswesen in wirtschaftlicher, technischer, ästhetischer und ökologischer Hinsicht weiterentwickeln.

Mehr als 400 Gäste kamen zur feierlichen Verleihung des diesjährigen Deutschen Verpackungspreises in das Kongresszentrum der NürnbergMesse und warteten gespannt auf die Ergebnisse. Horst Förther, Bürgermeister der Stadt Nürnberg, begrüßte die zahlreichen Teilnehmer und betonte die wirtschaftliche Bedeutung der Verpackungsindustrie. Anschließend übergaben die Juryvorsitzende Prof. Birgit Weller und Burkhard Lingenberg, Vorstandsmitglied des dvi, den 32. Deutschen Verpackungspreis an die prämierten Teilnehmer. In seiner Festansprache zeigte Dr. Markus Merk, mehrfacher Fußball-Schiedsrichter des Jahres, welche vielseitigen Anforderungen mit der Aufgabe verbunden sind, sichere Entscheidungen zu treffen. Alexandra Tapprogge, Radio- und Fernsehjournalistin, moderierte das zweistündige Programm mit anschließendem Empfang.

Alle Preisträger finden Sie hier.

Impressionen der Preisverleihung

 

Verleihung Deutscher Verpackungspreis 2009
Quelle: NürnbergMesse

Nach oben