14.09.2010

dvi bündelt Berater- Kompetenz

Deutsches Verpackungsinstitut

dvi Arbeitskreis selbständiger Berater der Verpackungswirtschaft startet auf der FachPack.   Die Komplexität des Verpackungsprozesses stellt immer höhere Anforderungen an die Kompetenz der Mitarbeiter in einem Unternehmen. Nicht immer kann diese jedoch innerhalb eines Unternehmens abgedeckt werden, so dass externe Berater mit Erfahrungen auf dem Gebiet der Verpackung hinzugezogen werden.

Foto: VON HINTEN LINKS Dieter Schreiber, Dr. Ulrich Reiners, Michael F. Weber, Jörg Pfützner
VORN VON LINKS Winfried Batzke(dvi Geschäftsführer), Martin Brückner, Götz Eckhardt, Halgard Stolte, Heike Rasch - Es fehlen Carolina E. Schweig, Rebekka Malz, Andreas Prössl, Andrea Niemann- Haberhausen

Das Deutsche Verpackungsinstitut bündelt diese Beratungskompetenz in seinem neuen Arbeitskreis selbständiger Berater der Verpackungswirtschaft und startet mit dem ersten Zusammentreffen am 28.09.2010 auf der FachPack in Nürnberg.

Das dvi erhöht damit seine Fähigkeiten, Expertenwissen sowohl für die Mitgliedsunternehmen als auch für die gesamte Branche schnell zugänglich zu machen und erfolgreich zu vernetzen.

Ziel des Zusammenschlusses der Verpackungsexperten unter dem Dach des dvi ist es weiterhin, einen offenen Gedankenaustausch zu ermöglichen, der jedem Teilnehmer Innovations-, Technologie- und Prozessimpulse gibt, um seine Beratungstätigkeit zu verbessern.

Ein erfreulicher Nebeneffekt ist die Nutzung von Synergieeffekten in der Beratungstätigkeit und der dvi- Plattform bei der eigenen Vermarktung.

www.verpackung.org/arbeitskreise.html


Nach oben