Darstellungsprobleme? Klicken Sie hier!

09-2019
DVP Newsletter
 

34 Sieger

4 Gold-Awards

Die Branche feiert

 

Auf einer Branchenfeier am ersten Tag der FachPack hat das Deutsche Verpackungsinstitut e. V. die Sieger des Deutschen Verpackungspreises 2019 gewürdigt und gefeiert.

Vier Auszeichnungen konnten sich darüber hinaus den exklusiven Gold-Award der Jury sichern: Ein „Design to second use“, eine Universalverpackung aus Post-Consumer-Material, Recyclingmaterial mit neuartiger Barrierelösung sowie ein einzigartiger Folienbeutel aus unbehandeltem Papier.

Wir gratulieren ALB-GOLD Teigwaren, Smurfit Kappa Herzberg Solid Board, Pöppelmann und 3 Studentinnen der Hochschule der Medien in Stuttgart für herausragende Innovationsarbeit!

Alle 34 Innovations-Sieger des Jahre 2019, die vier Gewinner des Gold-Awards und Impressionen der Preisverleihung stellen wir Ihnen online vor.

 

 

  

Mehr als Nachhaltigkeit

„Die Nachhaltigkeit und neue Materialien standen mit ihren verschiedenen Facetten in diesem Jahr noch stärker im Vordergrund als im letzten Jahr.

Dabei wurden alle Richtungen der Nachhaltigkeit abgedeckt; also Materialreduzierung, Verbesserung der Recyclingfähigkeit, höherer Rezyklatanteil und nachwachsende Materialien.

Es wurde aber auch deutlich, dass sich Verpackungen nicht auf die Nachhaltigkeit reduzieren lassen. Sie sorgen in erster Linie für den Schutz und die Lagerfähigkeit von Produkten und verhindern Verluste, die aus ökonomischer und ökologischer Sicht schwerwiegend wären.“

Bettina Horenburg, dvi-Vorstandsmitglied und Gesamtverantwortliche für den Deutschen Verpackungspreis

 

  

Chancen erkennen

Mit der Entwicklung zu einer konsequenten Recyclingfähigkeit der Verpackungen eröffnen sich für unsere Wirtschaft auch neue Chancen. Der Markt für nachhaltige Verpackungen ist einer der am stärksten wachsenden Segmente. Gerade der hochinnovative Mittelstand kann über nachhaltige und innovative Lösungen seine führende Position auf dem Weltmarkt sichern und damit Arbeitsplätze und Wohlstand schaffen.

In diesem Sinne freue ich mich, dass der Deutsche Verpackungspreis sich zu einem Innovationstreiber entwickelt hat, der deutlich macht, dass sich die Branche den Herausforderungen stellt und die Chancen für innovative, nachhaltige Verpackungen erkennt.

Peter Altmaier, Deutscher Bundesminister für Wirtschaft und Energie

Grusswort DVP FachPack pefc

Unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

Premiumpartner

Partner

Impressum:
Deutsches Verpackungsinstitut e.V. (dvi) | Kunzendorfstr. 19 | D-14165 Berlin
T +49 30 - 80 49 858-0 | F +49 30 - 80 49 858-18
Email: info@verpackungspreis.de | Internet: www.verpackungspreis.de

Facebook Google +
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.